top of page

Wie gehen wir mit Krisen und Rückschlägen um?

Krisen und Rückschläge sind unvermeidliche Bestandteile des Lebens, die uns alle auf die Probe stellen können. In solchen schwierigen Zeiten ist es wichtig, unseren Glauben zu stärken und auf Gott zu vertrauen. Hier sind 15 Ratschläge aus der Bibel, wie du mit Krisen umgehen kannst.


1) Vertraue Gott und suche seine Hilfe

‌Psalm 46,2: Gott ist unsre Zuflucht und unsre Stärke, er hat sich als Hilfe in der Not bewährt.

2) Erinnere dich an die Treue Gottes

‌Klagelieder 3,21–23: Deshalb will ich in mich gehen und meine Hoffnung auf den Herrn setzen: 22 Ja, seine Güte hört nicht auf. Sein Erbarmen hat noch lange kein Ende. 23 Jeden Morgen erbarmt er sich von Neuem. Gott, deine Treue ist unfassbar groß.

3) Finde Trost in der Gemeinschaft mit anderen Gläubigen

Hebräer 10,24–25: Und weil wir auch füreinander verantwortlich sind, wollen wir uns gegenseitig dazu anspornen, einander Liebe zu erweisen und Gutes zu tun. 25 Deshalb ist es wichtig, dass wir unseren Zusammenkünften nicht fernbleiben, wie einige sich das angewöhnt haben, sondern dass wir einander ermutigen, und das umso mehr, als – wie ihr selbst feststellen könnt – der Tag näher rückt, an dem der Herr wiederkommt.

4) Sei geduldig und vertraue darauf, dass Gott eine gute Absicht hat

‌Römer 8,28: Und wir wissen, dass für die, die Gott lieben und nach seinem Willen zu ihm gehören, alles zum Guten zusammenwirkt.

5) Halte dich an Gottes Wort fest und meditiere darüber

‌Josua 1,8: Die Worte des Gesetzes sollen immer in deinem Mund sein. Denke Tag und Nacht über das Gesetz nach, damit du allem, was darin geschrieben steht, Folge leisten kannst, denn nur dann wirst du erfolgreich sein.

6) Bringe deine Sorgen vor Gott und lasse ihn deine Last tragen

‌1. Petrus 5,7: Überlasst all eure Sorgen Gott, denn er sorgt sich um alles, was euch betrifft!

7) Sei dankbar und preise Gott trotz schwieriger Umstände

‌1. Thessalonicher 5,16–18: Seid immer fröhlich. 17 Hört nicht auf zu beten. 18 Was immer auch geschieht, seid dankbar, denn das ist Gottes Wille für euch, die ihr Christus Jesus gehört.

8) Vergebe anderen und lasse los

‌Matthäus 6,14–15: 14 Wenn ihr denen vergebt, die euch Böses angetan haben, wird euer himmlischer Vater euch auch vergeben. 15 Wenn ihr euch aber weigert, anderen zu vergeben, wird euer Vater euch auch nicht vergeben.

9) Setze deine Hoffnung auf Gott und nicht auf materielle Dinge

‌1. Timotheus 6,17: Sag allen, die in dieser gegenwärtigen Welt reich sind, sie sollen nicht stolz sein und nicht auf ihr Geld vertrauen, das bald vergehen wird. Stattdessen sollen sie ihr Vertrauen auf den lebendigen Gott setzen, der uns alles reichlich gibt, was wir brauchen, damit wir uns daran freuen und es genießen können.

10) Suche Gottes Willen und vertraue darauf, dass er dich führt

‌Sprichwörter 3,5–6: Vertraue von ganzem Herzen auf den HERRN und verlass dich nicht auf deinen Verstand. 6 Denke an ihn, was immer du tust, dann wird er dir den richtigen Weg zeigen.

11) Bewahre deine Freude und dein Lob trotz schwieriger Umstände

‌Habakuk 3,17–18: Doch auch wenn die Feigenbäume noch keine Blüten tragen und die Weinstöcke noch keine Trauben, obwohl die Olivenernte spärlich ausfällt und auf unseren Kornfeldern kein Getreide wächst, ja selbst wenn die Schafhürden und Viehställe leer stehen, 18 will ich mich trotzdem über meinen HERRN freuen und will jubeln. Denn Gott ist mein Heil!

12) Vertraue auf Gottes Verheißungen und bleibe standhaft

‌Jakobus 1,12: Glücklich zu preisen ist der, der standhaft bleibt, wenn sein Glaube auf die Probe gestellt wird. Denn nachdem er sich bewährt hat, wird er als Siegeskranz das ewige Leben erhalten, wie der Herr es denen zugesagt hat, die ihn lieben.

13) Sei barmherzig und helfe anderen in Not

‌Galater 6,2: Helft euch gegenseitig bei euren Schwierigkeiten und Problemen, so erfüllt ihr das Gesetz, das wir von Christus haben.

14) Bleibe demütig und erkenne, dass Gott der Herr über alles ist

‌Psalm 62,6–7: Nur auf Gott vertraue still meine Seele, denn von ihm kommt meine Hoffnung. 7 Nur er ist mein Fels und meine Rettung, meine Festung; ich werde nicht wanken.

15) Suche Gottes Gegenwart und seine Weisheit

‌Psalm 16,11: Du wirst mir den Weg zum Leben zeigen und mir die Freude deiner Gegenwart schenken. Aus deiner Hand kommt mir ewiges Glück.





17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page