top of page

Die Stimme des Vaters

Aktualisiert: 25. Feb.

Aktuell befinden wir uns in einer Predigtreihe mit dem Titel "Vater". Hier gelangst du zur kompletten Predigtreihe: Link


In meiner dritten Predigt spreche ich über das Thema, "Die Stimme des Vaters". Vielleicht ist dir das Spiel bekannt: Bibel-Lotterie. Die Regeln sind simpel: Man sucht nach einer göttlichen Antwort, schlägt wahllos eine Seite auf und hofft, dass Gott durch einen bestimmten Vers zu einem spricht. Natürlich kann Gott solche Momente nutzen, um zu uns zu sprechen. Doch um ehrlich zu sein, wir erwarten ja auch nicht, dass der Himmel sich öffnet und uns mit Reichtümern überschüttet, wenn wir ein paar Euros in die Kollekte werfen. Gott ist nicht unser persönlicher Wunscherfüller auf Knopfdruck.


Die Stimme des Vaters ist weit mehr als nur Antworten zu erhaschen, wenn wir sie brauchen. Seine Worte sind Lebensspender, wie es in folgendem Bibelvers steht: "Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von jedem Wort, das aus dem Mund Gottes kommt. (Matthäus 4:4)


Ich habe drei Podcasts erstellt, die dir helfen können zu verstehen, wie man die Stimme Gottes hören kann:



Hier sind weitere Schritte, wie du lernen kannst, Gottes Stimme zu hören:


Erwarte es: Gehe mit der Erwartungshaltung an Gott heran, dass er zu dir sprechen möchte. Jesus sagt in Johannes 10,27, dass seine Schafe seine Stimme hören können.

Finde Ruhe: Unser Leben ist oft laut und geschäftig, und es kann schwierig sein, Zeit für Gottes Stimme zu finden. Versuche, einen ruhigen Ort zu finden, sei es bei einem Spaziergang, am Tisch sitzend oder bei Lobpreismusik. Einer der effektivsten Wege ist es, sich bewusst Zeit für Stille und Ruhe zu nehmen.

Schreibe es auf: Das Festhalten von Impulsen und Gedanken kann hilfreich sein. Durch das Aufschreiben kannst du später überprüfen, was du gehört hast. Es hilft auch, deine Gedanken fokussiert zu halten. Sei nicht zurückhaltend damit, Dinge aufzuschreiben. Selbst David hat in den Psalmen gute Erfahrungen damit gemacht.

Prüfe es: Manchmal sind wir uns unsicher, ob das, was wir gehört haben, wirklich von Gott stammt. Es kann hilfreich sein, die erhaltenen Eindrücke mit anderen gläubigen Geschwistern zu teilen und sie gemeinsam zu prüfen. Vergleiche auch das Gehörte mit der Bibel. Ist das, was du gehört hast, biblisch fundiert?


Buchempfehlung


Eine einzigartige Kombination aus biblisch-historischer Forschung, alltagsnahen Erfahrungen und inspirierenden Übungen zum Thema "Hörendes Gebet". Gott wünscht sich, dass unsere Gebete zu echten, vertrauten Unterhaltungen werden – Begegnungen mit einem wahren Freund. Du wirst feststellen, dass solch eine Begegnung mit Gott viel einfacher und greifbarer ist, als sie vielleicht gedacht haben.


"Gott, der HERR, hat mir die Zunge eines Jüngers gegeben, damit ich weiß, wie ich den Müden ermutigen kann. Morgen für Morgen öffnet er mir das Ohr, damit ich höre, wie ein Jünger hört. Gott, der HERR, hat mir das Ohr geöffnet und ich lehnte mich nicht auf und habe mich gestellt."


Jesaja 50,4-5





Studienmaterial - Vater - Die Stimme des Vaters
.pdf
PDF herunterladen • 291KB





Warum und wie bete ich?




38 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page